FSJ im politischen Leben

„Politische Themen und Sachverhalte habe ich schon immer interessiert verfolgt. Dem verbreiteten Glauben, dass sich die ‚Jugend‘ generell nicht für Politik interessiert, möchte ich widersprechen.“

Jonas, Freiwilliger im FSJ im poliitischen Leben

Du teilst die Aussage von Jonas, möchtest selbst hinter die Kulissen von Akteur*innen im politischen und gesellschaftspolitischen Leben schauen, Entscheidungsprozesse besser verstehen lernen und dich selbst einbringen?

Dann bist du genau richtig im Freiwilligen Sozialen Jahr im politischen Leben.
 

Warum FSJ im politischen Leben?

  • Du kannst selbst aktiv werden und politisch handeln,
  • Du gewinnst einen Einblick in Politik und politische Prozesse,
  • Du trägst durch aktive Teilhabe an der Gestaltung unserer Gesellschaft bei,
  • Du lernst Strukturen, Aufgaben und Arbeitsabläufe in politisch relevanten Institutionen kennen

Einsatzfelder

Fotos: Göran Gnaudschun

Fakten

Start:
Das FSJ im politischen Leben beginnt am 1. September eines jeden Jahres. Sind noch Plätz frei oder werden wieder Plätze frei, können diese bis in den Winter nachbesetzt werden. Eine Anfrage, nach noch freien Stellen, lohnt sich also.

Dauer:
Das FSJ im politischen Leben dauert in der Regel zwölf Monate. Aus wichtigen Gründen (z.B. die Annahme eines Ausbildungs- oder Studienplatzes) kann es nach Absprache mit der Einsatzstelle und den ijgd auch verkürzt werden.

Alter:
Menschen zwischen 16 und 26 Jahren.

Arbeitszeiten:
Deine Arbeitszeit orientiert sich an den vollzeitbeschäftigten Mitarbeiter*innen in der Einsatzstelle, normalerweise also 39 Stunden/Woche. Die vertragliche Vereinbarung wird zwischen der Einsatzstelle, den Freiwilligen und den ijgd (als Träger des Freiwilligendienstes) geschlossen.

Taschengeld und Bescheinigung:
Du bekommst im FSJ im politischen Leben, bei ijgd Sachsen-Anhalt, ab September 2023 ein monatliches Taschengeld und einen Zuschuss zur Verpflegung in Höhe von insgesamt 375 €. In der Regel bleibt der Anspruch auf Kindergeld erhalten. Wenn du für deinen Dienst umziehst, besteht in bestimmtem Fällen Anspruch auf Wohngeld. Du erhältst zusätzlich einen Freiwilligenausweis und eine Bescheinigung über deinen Freiwilligendienst.

Versicherung:
Ein FSJ im politischen Leben ist ein sozialversicherungspflichtiges Verhältnis. Du bist währenddessen kranken-, pflege-, renten- und arbeitslosenversichert. Nach zwölf Monaten hast du Anspruch auf Arbeitslosengeld I.

Urlaub:
Die Freiwilligen haben einen Urlaubsanspruch von mindestens 26 Tagen.

Bildungsseminare:

Ein wichtiger Bestandteil deines Freiwilligendienstes sind begleitende Bildungsseminare. Die insgesamt 25 Seminartage führen wir meist in 5-tägigen Blöcken in festen Gruppen durch und in einzelnen Bildungstagen. Du lernst dort neue Leute kennen, kannst dich mit anderen Freiwilligen austauschen und bekommst wertvolle Tipps und neue Impulse für den Alltag in der Einsatzstelle. Ein großes Gewicht liegt außerdem auf thematisch-inhaltlichen Arbeitseinheiten und der Stärkung deiner individuellen kreativen Potentiale.

Voraussetzungen:
Eigentlich gibt es nur eine gesetzliche Vorgabe: Du musst deine Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und darfst dein 26. Lebensjahr noch nicht beendet haben. Sonst gibt es keine Zugangsbedingungen. Natürlich gehen wir davon aus, dass du Lust hast, dich freiwillig zu engagieren und grundsätzlich an politischen und gesellschaftspolitischen Themen und Prozessen interessiert bist.

Fristen:
Der Bewerbungsprozess beginnt in Sachsen-Anhalt im März. Gern kannst du uns schon vorher deine Bewerbungsunterlagen zusenden. Ab März erhältst du dann den aktuellen Einsatzstellenkatalog und weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren.

Vorpraktikum:
Ein Freiwilligendienst kann für deine späteren Bewerbungen für einen Studien- oder Ausbildungsplatz sehr nützlich sein. Es macht sich nicht nur gut im Lebenslauf, sondern kann sich auch positiv auf die Studienplatzchancen auswirken. Für einige Ausbildungszweige und Studienrichtungen wird das FSJ als Vorpraktikum bzw. Wartezeit angerechnet.

Bewerbung

So läuft das digitale Bewerbungsverfahrens im FSJ im politischen Leben Sachsen-Anhalt ab:

Ganz zu Anfang...

  • Klick den Button Jetzt online bewerben! und fülle das Formular online aus. ACHTUNG, zum Ende musst du deinen Lebenslauf und dein letztes Zeugnis hochladen. Gib bei “Wunschbundesländer” Sachsen-Anhalt an.
  • Du erhältst eine automatische Bestätigung und dann von uns per Email eine Eingangsbestätigung mit weiteren Infos zum Bewerbungsverfahren.

und wie weiter...

  • Ab März versenden wir per Email den aktuelle Einsatzstellenkatalog an dich.
  • Du wählst daraus Einsatzstellen aus, die dich interessieren. ijgd verschickt dann deine Bewerbungsunterlagen an die von dir gewählten Einsatzstellen.
  • Anschließend finden Bewerbungsgespräche statt - in der Regel im Zeitraum April bis Juni - der Prozess dauert etwas. Es findet zusammen, wer zusammen gehören soll.

 

Kontakt

Gerne beraten wir dich persönlich.

Einsatzstelle werden

Sie möchten Einsatzstelle werden?  
Gerne informieren wir Sie über die Voraussetzungen, Rahmenbedingungen und Kosten.

Jetzt beraten lassen!